Fotografie & ich

Adrian FotoFotografie und ich

Über sich selbst zu schreiben ist wahrscheinlich eine der schwierigsten Übungen, die sich einem selbst immer wieder stellt und sei es nur zu etwas wie seiner Leidenschaft, der Fotografie. Aber ich versuche es mal. Fangen wir mit meinem Namen an: Adrian und wohnte im schönen Hamburg, wie es an der Adresse dieses Blogs leicht zu erraten ist. Mittlerweile bin ich zwar vor die Tore von Hamburg gewechselt, was mich trotz des Blognamens nicht davon abhält über Themen zu schreiben, die mich interessieren. Das war schon mal nicht schwer. Nun schnell zur alles entscheidenden Frage: Warum es noch ein weiteres Fotografieblog sein muss? Sehr einfach, ich habe Lust darauf und freue mich auf den Austausch mit anderen Leute mit dem gleichen Interesse. Ich fotografiere übrigens seit knapp einem Jahr. Die Erfahrungen, die ich dabei mache, versuche in diesem Blog für andere Fotografieinteressierten und Einsteiger möglichst einfach zu verpacken und zu vermitteln. Gegenüber Tipps und Tricks rund um Fototechniken, Equipment, Spots, etc. bin ich dementsprechend offen und freue mich, wie schon erwähnt, über aktiven Austausch. Die Struktur dieses Blog ist bewusst einfach gehalten. Auf der Startseite findet ihr unten alle Galerien zu den Themen Architektur, Landschaft, Natur, Menschen und Schnappschüsse, die Stück für Stück mit Fotos befüllt werden sowie den aktuellen Blogbeitrag. Oben kommt ihr zu diesem Text und zum weiteren Bloggeschehen oder wieder zurück zur Startseite.

Mein Fotoequipment

Nun zu den eventuell wichtigeren Infos. Womit ich fotografiere? Die meisten werden auf Nikon oder Canon tippen. Beides tolle Hersteller von genialen Kameras. Jedoch habe ich mich vor knapp einem Jahr für eine DSLT von Sony entschieden und bereue diesen Kauf bis heute nicht. Meine Alpha 57 benutze ich derzeitig mit zwei unterschiedlichen Objektiven. Das eine ist das Kit-Objektiv Sony SAL1855 3,5-5,6. Natürlich nicht unbedingt das beste Objektiv; für mich als Beginner aber absolut ausreichend, um erste Erfahrungen zu sammeln und das Handling der Kamera in Ruhe auszuprobieren. Das Objektiv, das sich seit einigen Monaten in meinem Besitz befindet ist das Sony SAL-55300 4,5-5,6 Tele-Objektiv. Bisher bin ich ziemlich begeistert von diesem und bin gerade auf Reisen froh dieses Objektiv dabei zu haben. Ebenso ist das Vanguard Alta CA233 AGH-Stativ mein Eigen. Mittlerweile will ich auf dieses nicht mehr verzichten. Schnell im Aufbau, kompakt und gut zu händeln ist es zu einem festen Part in meiner Foto-Ausrüstung geworden. Das neueste Familienmitglied ist ein gutes „Nifty-Fifty“. Das Sony 50mm 1,8 DT SAM-Objektiv hatte es mir schon länger angetan und befindet sich nun in meinem Besitz und ist kaum noch weg zu denken. Die Festbrennweite zwingt mich zwar so manchmal mal andere Positionen einzunehmen und Fotos zu überdenken, was mir letztendlich nur hilft ein besserer Fotograf zu werden ;-).

Ein weiteres Fotografie-Zitat, das jeder braucht…

Das Equipment, welches wir gebrauchen spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen. -Sam Abell

Nachdem jetzt alle wichtigen Sachen abgearbeitet sind, bleibt mir nur noch eines: Ich wünsche allen Leser/innen dieses Blog viel Spaß und freue mich über Kritik und Anregungen.


Zu finden
Facebookinstagramflickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.