Bucerius Kunst Forum bietet Führungen von Schülern für Schüler

Zusammen mit dem Wilhelm-Gymnasium bietet das Bucerius Kunst Forum ein ganz spezielles Kunstprogramm zu seinen Ausstellungen für Kinder und Jugendliche an. Dabei lernen die Kleinen und Größeren Kunstausstellungen von einer anderen Seite kennen.

Kunst und Kinder
Kunstvermittlung für Kinder

Kinder und Schüler sind, wenn es um Kunst geht, wohl das Publikum, das am wenigsten mit seiner Kritik spart. Oftmals erleben sie Kunst in Hamburg nur aus der Sicht der Erwachsenen und sehen sich auch deren Ansichten ausgesetzt. Das Bucerius Kunst Forum geht seit 2009 einen anderen Weg. Es will den angehenden Kunstinteressierten eine gleichberechtige Vermittlung von Kunstwissen bieten. Gemeinsam mit Schülern aus dem Profilkurs Kunst des Wilhelm-Gymnasiums werden die jeweils aktuellen Ausstellungen auf- und so vorbereitet , sodass sie den Ansprüchen des jüngeren Publikums gerecht werden. Das wissenschaftliche Personal des Bucerius Kunst Forum vermittelt dabei den führenden Schülern im Vorfeld der Austellungen wichtige Erkenntnisse zu den jeweiligen Künstlern und ihren Kunstwerken. Mittlerweile hat diese einmalige Projekt auch die Landesgrenzen Hamburgs überschritten. Schulklassen aus Schleswig-Holstein haben sich schon durch die Räumlichkeiten des Bucerius Kunst Forum von Gleichaltrigen führen lassen und konnten wichtige Erkenntnisse über die Kunst erfahren. Mehr zu diesen Ausstellungsführungen der besonderen Art im Bucerius Kunst Forum kann hier erfahren werden. Bei der Langen Nacht der Museen werden die Schüler als „Kunstscouts“ fungieren und Interessierten mit Rat und Tat behilflich sein.

Danke an Eckhard Berger für das bereitgestellte Foto.

One Reply to “Hamburgs Kunst für Kinder verständlicher gestaltet”

Comments are closed.